Unverzichtbare Textilien im Haushalt

Textilien sind im täglichen Leben allgegenwärtig. Natürlich tragen wir sie als Kleidung auf der Haut, aber auch ein Haushalt ist ohne Textilien gar nicht denkbar. Dabei können die Textilien im Haus in zwei Kategorien unterteilt werden: Es gibt Wohntextilien, die das Leben behaglicher machen und der Gestaltung der Wohnräume dienen, und Gebrauchstextilien wie Putzlappen, Aufnehmer, aber auch Bettwäsche und Handtücher. Da solche Gebrauchstextilien aber oft auch einen hohen dekorativen Wert haben, sind die Grenzen zwischen reinem Nutzwert und Schönheit oft fließend. Denn farbenfrohe hautsympathische Stoffe sind nicht nur praktisch, sie bringen auch gute Laune in den Haushalt!

Textilien im Schlafzimmer

Bettwäsche

Quelle: Premiumshop321.de

Das Schlafzimmer ist natürlich ohne behagliche Stoffe gar nicht denkbar. Die Bettwäsche nimmt dabei einen wesentlichen Faktor ein und es gibt sie in unterschiedlichen Qualitäten. Leichte Baumwollbettwäsche eignet sich besonders gut für den Sommer und ist in vielen schönen oder edlen Dekoren erhältlich. Für die kalte Jahreszeit lohnt sich die Anschaffung von Biber-Bettwäsche, denn diese hält schön warm und ist kuschelig weich. Bettwäsche aus Leinen oder Seide ist das ganze Jahr über verwendbar, denn sie ist atmungsaktiv, wärmt aber trotzdem ausgezeichnet. Tagesdecken geben dem Bett oder auch Sofas immer wieder einen neuen Look und bringen mit frischen Farben Flair ins Zimmer!

Textilien für Küche und Bad

Ohne Handtücher wäre das tägliche Leben eine Katastrophe, obwohl man im Alltag gar nicht so bewusst wahrnimmt, wie oft am Tag man ein Handtuch benutzt. Dabei muss allerdings unterschieden werden zwischen großen Badelaken und Frottiertüchern fürs Bad und Küchenhandtüchern zum Abtrocknen, die einen hohen Leinenanteil aufweisen und fusselfrei sein sollten. Alle diese Haushaltshandtücher sollten mindestens bei 60° waschbar sein. Badehandtücher mit Stickerei mögen zwar beim Kauf hübsch aussehen, oft läuft das Stickgarn aber bei hohen Waschtemperaturen ein, so dass die Handtücher sich unschön verziehen. Wer Weichspüler verwendet hat zwar schön kuschelige Handtücher, allerdings werden sie durch die Behandlung auch wasserabweisend und verfügen nicht mehr über ihre volle Saugkraft. Putztücher und Scheuerlappen sollten ebenfalls bei hohen Temperaturen waschbar sein, denn „Wegwerftücher“ sind eine Belastung für die Umwelt.

Wohntextilien für ein behagliches Ambiente

Jedes Haus wird erst durch die richtigen Textilien wirklich wohnlich. Die Palette reicht dabei von luftigen Gardinen über blickdichte Vorhänge bis hin zu den Polsterstoffen für Sessel und Sofas. Auch Teppiche zählen zu den Wohntextilien, wobei man die Wahl hat zwischen einem Teppichboden oder einzelnen Teppichen. Auch farbenfrohe Tischdecken, Kissen mit frischen, bunten Bezügen und Tischtücher tragen viel zum Ambiente eines Raumes bei.